Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Artikel der Kategorie Oktober 10th, 2018

Windener Sänger waren vom Ausflug begeistert

Oktober 10, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Gesangverein Winden Noch keine Kommentare →

Bild Marienberge2

Eine sehr gelungene Veranstaltung war der Ausflug des Gesangvereins Winden in den Westerwald. Bei herrlichem Herbstwetter zeigte sich der hohe Westerwald und das nahe gelegene Siegerland in seinem schönsten Kleid. Die erste Rast fand auf dem mittelalterlichen Markplatz von Hachenburg mit dem goldenen Löwen in seiner Mitte statt. Weiter ging es zum Familienferien- und Tagungshaus „Arche Noah“ in Katzwinkel-Elkhausen. Den Kontakt zu dieser Einrichtung hatte Sangesbruder Manfred Hilger hergestellt, der mit dem Geschäftsführer Hans-Georg Rieth aufgrund seiner früheren Tätigkeit im Familienferiendorf Hübingen befreundet ist.

Hans-Georg Rieth ist nebenamtlich auch Organist und Chorleiter und hat eine Messe komponiert, die vom Gesangverein Winden erworben und einstudiert wurde. In der Kapelle des Hauses konnte sich der Komponist dann ein Bild davon machen, wie der Windener Chor unter Leitung von Hannah Kröner sein Werk interpretiert.
Der Grundstein des Hauses Marienberge wurde vom Großonkel von Hans-Georg Rieth gelegt, der Pfarrer in Essen war und nach dem Kriege Kindern aus der ausgebombten Stadt Essen Freizeiten in seiner Westerwälder Heimat ermöglichte. Das Haus mit 100 Betten hat eine riesige Außenanlage mit Landwirtschaft, Streichelzoo, naturnahem Spielplatz und einem Tiergehege. Den Geist des Hauses kann man wohl am besten damit beschreiben, dass die Bewertungen über Jahre „Sehr gut“ lauten und 100 Prozent der Gäste das Haus weiter empfehlen würden.

Nach einem schmackhaften Mittagessen in der Einrichtung ging es dann zu Fuß oder auf dem Traktoranhänger zum Kaffee ins Grüne. Natürlich hatte der musikalische Geschäftsführer auch seine Harmonika dabei und fand in den Chormitgliedern begeisterte Mitsänger. Weiter ging es zur Zisterzienser-Abtei Marienstatt mit ihrer frühgotischen Basilika, der alt-ehrwürdigen Bibliothek und natürlich auch dem Brauhaus. Der Abschluss des sehr gelungenen Ausfluges fand im Rücker-Hof, Welschneudorf statt. Natürlich wurden auch dort die alten Lieder begeistert gesungen.

Michael Hermann zum Hauptlöschmeister befördert

Oktober 10, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Michael Hermann

Wehrführer Boris Hillenbrand hat am 28. September seinen Stellvertreter Michael Hermann zum Hauptlöschmeister befördert. Für seine Verdienste bei der Feuerwehr erhielt Michael Hermann von Hillenbrand ein Präsent und Worte des Dankes für seinen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr Winden. Auch Felix Falterbaum und Elias Hillenbrand erhielten für ihre kürzlich bestandene Leistungsspange ein kleines Geschenk. Ein besonderes Dankeschön sprachen zudem Matthias Dus und Florian Linscheid vom Förderverein aus.
Nach anschließendem Übungsdienst gingen die Feuerwehrleute zum gemütlichen Teil des Abends über und ließen sich den Spießbraten vom Grill schmecken, der in dieser Art beim Weihnachtsmarkt von der freiwilligen Feuerwehr neben diversen Getränken angeboten wird. Die Jugendfeuerwehr wird auch in diesem Jahr wieder einen Verkaufsstand mit saisonalen Handwerksarbeiten gestalten.

Die Jugendfeuerwehr und die Einsatzabteilung würde sich über weiteren Zuwachs freuen. Wer im Alter von zehn bis 17 Jahren ist, kann gerne der Jugendfeuerwehr beitreten, im Alter von 18 bis 60 Jahren gerne der Abteilung der Aktiven. Auch Mädchen und Frauen sind herzlich willkommen. Die Übungstermine erfahren alle Interessierten bei Michael Hermann, Lukas Eschenauer oder Markus Risch (Abteilung Jugend). Die Übungstermine der Aktiven können gerne erfragt werden bei Boris Hillenbrand oder Michael Hermann.

Bericht: Markus Risch
Foto: Boris Hillenbrand