Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Dorfcafé sucht Mitarbeiterin

März 27, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Dorfcafé

Das Dorfcafé Winden sucht ab sofort eine erfahrene Mitarbeiterin als

Servicekraft.
Zu Ihren Aufgaben zählen:
– Bedienen der Gäste,
– Zubereitung von Eisbechern und einfachen warmen Speisen,
– Arbeiten mit einer Gastro-Kaffeemaschine,

Sie verfügen außerdem über Organisationsvermögen, sind ehrlich und fleißig. Dann Sie die Richtige für diese Aufgabe.
Sie arbeiten sonntags und feiertags von 14.30 Uhr bis 20.30 Uhr sowie nach Bedarf.

Bewerbungen bitte an:
Ortsgemeinde Winden
Hahnenstraße 9
56379 Winden

März 23, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Dorfcafé

dorfcafé

Das Windener Dorfcafé öffnet wieder

März 23, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Dorfcafé

Der Gemeinderat Winden heißt alle Gäste aus Winden und Umgebung herzlich willkommen im Dorfcafé, das von Sonntag, 2. April, an bis zum 31. Oktober jeden Feiertag und Sonntag von 15 bis 20 Uhr geöffnet hat. Im Monat April werden sich Mitglieder des Gemeinderates persönlich um das Wohl der Gäste kümmern, um auf die Wichtigkeit des Erhaltes des Dorfcafés aufmerksam zu machen. Für den weiteren Betrieb sucht die Ortsgemeinde ein bis zwei Servicekräfte, damit das Dorfcafé weiterleben kann.

Vollsperrung in der Obertalstraße

März 17, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Die Obertalstraße ist im Bereich der Hausnummer 8 am kommenden Montag, 20. März, voll gesperrt. Dies teilte die Verbandsgemeindeverwaltung Nassau mit. Ursache sind Tiefbauarbeiten zur Abtrennung desHausanschlusses der Wasserleitung.

Helfer für Frühjahrsputz gesucht

März 16, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Die Ortsgemeinde Winden sucht für Samstag, 25.März, viele helfende Hände, die sich um Blumenbeete und Gemeindeflächen im Dorf kümmern, damit diese ordentlich und ansprechend aussehen. Die freiwilligen Helfer treffen sich um 9 Uhr am Dorfplatz an der Kirche. Alle Mitbürger und Mitbürgerinnen, ob jung ob alt, sind herzlich eingeladen, mit anzupacken. Bitte entsprechende Arbeitsgeräte wie Besen, Rechen etc. mitbringen. Für Speis und Trank nach dem Arbeitseinsatz ist gesorgt.

Platz 1 für die Little Dancers

März 14, 2017 Von: Redaktion Kategorie: TSC, VfR Winden

kaden17_LittleDancers_a

Wenn am frühen Samstagmorgen auf dem Parkplatz des Bürgerhauses Winden hektische Betriebsamkeit herrscht und sich rund 60 Kinder und Jugendliche treffen, dann startet der TSC Schwarz-Weiß Winden zu einem Showtanzturnier. Am vergangenen Samstag war es wieder soweit.

Drei Gruppen des TSC Schwarz-Weiß Winden machten sich auf den Weg nach Meudt in der Gangolfus-Halle, um am 7. Tanzturnier des TSV Phönix Kaden teilzunehmen. In der Kategorie „Kinder“ zeigten die Tänzerinnen der „Little Dancers“ mit der Startnummer 5 ihren Showtanz „Die zauberhafte Welt des Aladdin“ und bezauberten das Publikum mit ihrer charmanten Darbietung. Die „Power Girls“ als „Sweet Mexican Chicas“ starteten als 9. und letzte Startnummer in dieser Kategorie. Mit ihren bunten Kostümen, ausdrucksstark, synchron und kreativen Hebefiguren, zeigten sie eine überragende Leistung, die sowohl die Jury als auch die Zuschauer begeisterten. Weiterlesen →

Schützen wählen neuen Vorstand

März 13, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Schützengesellschaft

Die Schützengesellschaft Winden 1960 lädt zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 6. April, 19.30 Uhr, ins Schützenhaus „Am Forst“ ein. Auf der Tagesordnung stehen nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Michael Eifler, Totenehrung, Bericht des 1. Vorsitzenden, Bericht des Geschäftsführers Joachim von Koblinski, Bericht des Schatzmeisters Roland Dennebaum, Bericht des Sportleiters Bernd Wagner, Bericht des Jugendleiters Olaf Schwaderlapp, Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes. Weiter geht es mit der Wahl des Wahlleiters mit Neuwahlen des Gesamtvorstandes, Sicherheitsbelehrung, Anträgen und Verschiedenes. Anträge zur Tagesordnung bitte bis zum 31. März in Schriftform an den 1. Vorsitzenden.

Dorfcafé muss 25 Jahre bei der Gemeinde bleiben

März 12, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Dorfcafé, Gemeinderat

Das defizitäre Dorfcafé muss auf absehbare Zeit in den Händen der Ortsgemeinde verbleiben und darf nicht einem privaten Betreiber unentgeltlich überlassen werden. Darüber informierte Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid den Gemeinderat in dessen jüngster Sitzung. Die Ortsgemeinde hatte einen entsprechenden Antrag an die Kommunalaufsicht gestellt, den das rheinland-pfälzische Innenministerium nun abgelehnt hat. Zur Begründung erklärte die Mainzer Landesbehörde, dass das Dorfcafé Winden mit öffentlichen Mitteln subventioniert worden sei und deshalb 25 Jahre ab der Subvention bei der Ortsgemeinde bleiben muss.

Forstüberschuss fiel 2016 deutlich geringer aus

März 12, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Gemeinderat, Wald

Der Überschuss in der Windener Waldwirtschaft fällt 2016 deutlich geringer aus als erwartet. Dies teilte der kommissarische Forstrevierleiter Jochen Hartmann dem Gemeinderat mit. Laut Wirtschaftsplan 2016 war im vergangenen Jahr ein Überschuss von rund 55.000 Euro geplant. Wegen des geringeren Holzeinschlags ist laut vorläufigen Ergebnis derzeit lediglich aber mit einem Überschuss von rund 12.000 Euro zu rechnen, sagte Hartmann. Im Forstwirtschaftsplan 2017 ist wiederum ein deutlich höheres Plus vorgesehen: Das Betriebsergebnis soll im laufenden Jahr 74.244 Euro betragen. Nach kurzer Aussprache wurde der Plan vom Gemeinderat einstimmig beschlossen.

Kindergarten-Waldgruppe kann kommen

März 12, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Gemeinderat, Kita

Die Waldgruppe der Kindertagesstätte Winden kann kommen: Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, ein dazu erforderliches gemeindliches Grundstück in der Nähe der Grillhütte zur Verfügung zu stellen. Die Verbandsgemeinde Nassau als Trägerin der KiTa hatte die Ortsgemeinde gebeten, ihr das Grundstück für das geplante Projekt zu überlassen. Dazu gab es Anfang März eine Ortsbesichtigung. Der Gemeinderat machte zur Bedingung, dass die Nutzung der Grillhütte nicht eingeschränkt werden darf. Ebenso müssten die Wege- und Verkehrssicherung, Zu- und Abfahrten, Vorhaltung von Parkmöglichkeiten und einiges mehr geregelt werden. Die Ortsgemeinde soll außerdem in die weitere Planung eingebunden werden.