Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Dezember 07, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Weihnachtsmarkt

Markus Rübsamen neuer VfR-Vorsitzender

Dezember 06, 2018 Von: Redaktion Kategorie: VfR Winden

Der VfR Winden hat einen neuen Vorsitzenden gewählt. In seiner jüngsten Jahreshauptversammlung wählte der Sportverein Markus Rübsamen an die Spitze. Er löst Martin Moska ab, der dem Verein aber weiterhin als Kassierer zur Verfügung steht. Wahlleiter Heinz-Jürgen Schlösser dankte Martin Moska für seine „vorbildliche Arbeit“. Die weiteren Vorstandsposten wurden wie folgt besetzt: 2. Vorsitzender ist Silas Dennebaum, Geschäftsführer Franz-Josef Minor, Beisitzer Mathias Dus, Tim Mockenhaupt, Kai-Uwe Löhle und Andreas Dus. Zu Kassenprüfern wurden Christof Dennebaum und Mathias Klein gewählt.

Zuvor hatte der scheidende Vorsitzende Martin Moska über das abgelaufene Jahr berichtet, das verhältnismäßig ruhig verlaufen sei. Sehr gut sei die Bewirtung der Grillhütte am 1. Mai verlaufen. Der Erlöse hier heraus könne sich sehen lassen. Auch die Sanierung der Sporthütte sei sehr gut vorangeschritten. Die Elektrodefekte seien nicht nur beseitigt, sondern die Lichtausstattung auch wesentlich verbessert worden. Ein Rohrbruch wurde repariert, außerdem verfüge die Hütte nun über eine Spülmaschine und einen Backofen. Moska dankte allen Akteuren, insbesondere Olaf Schwaderlapp. Gut angekommen sei der Brunch für die Jubilare in der Weinstube „Arnsteiner Hof“ in Weinähr. Diese Veranstaltung solle beibehalten werden, sagte Moska.

Sonja Schwaderlapp berichtet über die regelmäßigen Treffen der Turnerfrauen dienstags. Als Kurs sei nun auch „Stepp“ angesagt, wobei eine gute Beteiligung feststellbar sei. Sie beklagte aber, dass es schwieriger geworden sei, Helfer fürs Putzen zu gewinnen. Auch habe die Truppe nur wenig Zulauf von jungen Frauen. Berichtenswert sei der Zwei-Tagesausflug nach Utrecht gewesen.

Aus der Tanzsportabteilung TSC Winden berichtete Ramona Cron, dass nach dem Ausscheiden von Anke Lehmler jetzt Tanja Ewerth Leitungsfunktion übernommen habe. Verschiedene Gruppen (unter anderem die Power-Girls) hätten  beachtenswerte Erfolge erzielt, sagte Cron. Freude mache der Zulauf der ganz Kleinen, die mit 23 Kindern eine beachtenswerte Truppe geworden sei.

Aus der Abteilung Fußball berichtete Martin Moska, dass die Mannschaft auf Tabellenplatz eins stehe und dies für sich spreche. Es laufe in der Mannschaft „sehr gut“. Die Karibische Nacht und das Oktoberfest seien gelungene Veranstaltungen gewesen.

Da die zufriedenstellend gefüllte Kasse für in Ordnung befunden wurde, erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmig Entlastung.

Schützen spenden 1100 Euro für Kinderheim

Dezember 05, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Schützengesellschaft

Spende_Schützen

Von Marcel Eifler

„Es war schön, es war aufregend, es war rührend, es war genau das Richtige!“ Diese Bilanz hat die Schützengesellschaft Winden gezogen, nachdem sie eine Spende von 1100 Euro an das Kinderheim „Blaues Ländchen“ in Welterrod überreicht hat. Damit hat sie das Projekt „Spendenjahr 2018“ erfolgreich beendet.

Vor nunmehr einem Jahr, während der Weihnachtsfeier der Windener Schützen, gab der Vorstand bekannt: Wir wollen für hilfsbedürftige Kinder sammeln. An diesem Tag startete die Spendenaktion vielversprechend und sollte sich im Laufe des Jahres 2018 zu einer erfolgreichen Kampagne entwickeln. Neben den Spenden des Vereins selbst, die  beispielsweise aus Veranstaltungen stammen, haben sich auch die Mitglieder der SG nicht lumpen lassen und haben ihre Spendenbox immer gerne gefüllt.

Die Schützengesellschaft Winden ist mittlerweile zu einem stabilen und gut funktionierenden Verein herangewachsen. Der Verein hat viele treue und engagierte Mitglieder und erfreut sich einer stetig steigenden Beliebtheit. Die Vereinsveranstaltungen sind gut besucht, und das positive Feedback gibt die Energie, öfters neue Events zu etablieren. Diesen Erfolg wollte die SG jetzt nutzen und sich für hilfsbedürftige Kinder einsetzen.

Die Frage, wer die Spenden bekommen soll, hat den Vereinsvorstand lange beschäftigt. Es gab viele Ideen und auch gute Anregungen. Es sollte keine große und womöglich staatlich unterstützte Institution sein. Auch sahen die Verantwortlichen bei vielen Einrichtungen einfach nicht die Notwendigkeit für eine Spende…und dann tauchte auf einmal der Name „Blaues Ländchen“ auf.

Diese Einrichtung ist ein kleines Kinderheim und besteht seit 1991. Es befindet sich in Welterod und wird in liebevollem familiären Rahmen geführt. Es handelt sich um ein Kinderhaus, das Wohnplätze für Jungen und Mädchen in einer vollstationären Gruppe bietet. Das Kinderhaus nimmt Kinder ohne untere Altersbegrenzung auf und betreut sie bis zur Rückführung in die Familie oder bis zur Verselbständigung und, wenn von allen an der Maßnahme Beteiligten gewünscht, auch über das 18. Lebensjahr hinaus.

Nach einem ersten Telefonaten war schnell klar, das „Blaue Ländchen“ sollte die Spende erhalten.

Nun, nach einen Jahr kann der Verein mit Recht behaupten: Das „Spendenjahr 2018“ war eine klasse Aktion! Als kleiner Dorfverein haben es die Schützen geschafft, ganze 1100 Euro zu sammeln. Darauf ist der Verein stolz. Nun war es aber auch Zeit, das Kinderhaus zu besuchen. Ein Termin wurde rasch gefunden, und so machten sich am 23. November Michael Eifler, Olaf Sandmann, Uwe Kluger und Marcel Eifler auf den Weg nach Welterod. Als die Windener vor der Tür des Kinderhauses standen, wurde schnell klar, dass sie bereits erwartet wurden. Sie wurden von vielen Kindern und vier  Betreuern freudig empfangen.

Die Kinder hatten Kekse gebacken, es gab frischen Kaffee. Jungen und Mädchen in allen Altersklassen, alle waren interessiert an den vier Herren des Schützenvereins. Hausverwalter Michael Walter und seine netten Kolleginnen und Kollegen brachten den Besuchern das Haus und seine Bewohner näher und teilten ihnen auch mit, dass die Spende in die Urlaubskasse der Kinder fließen soll. Insgesamt hatten sie sofort das gute Gefühl, die Spende richtig platziert zu haben. Natürlich war die Freude groß, und die Kinder hatten auch sofort Vorschläge parat, wo die nächste Reise hingehen soll. „Wir hoffen, dass die Kids mit der Spende des Vereins ein paar schöne Tage Urlaub machen können und freuen uns sehr, das Kinderhaus hierbei zu unterstützen“, lautete das Fazit des Schützenvereins.

Und noch etwas Schönes: Die Schützengesellschaft hat das Kinderhaus im Zuge der Spendenübergabe herzlich nach Winden eingeladen, um dort einen tollen Tag mit Bogenschießen und Grillen zu verbringen. Viele Kinder wollten am liebsten sofort mit nach Winden, aber für solch einen Tag wollen sie das schöne Wetter im Frühjahr/Sommer abwarten. Die Schützengesellschaft Winden freut sich jedenfalls schon jetzt auf den Besuch des Kinderhauses.

Ehrenurkunde für Gebhard Linscheid

Dezember 01, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Bürgermeister, Wir gratulieren

KOKU2701

Seit 25 Jahren ist der Windener Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid (3. von rechts) ehrenamtlich kommunalpolitisch tätig. Dafür wurde er während der letzten Verbandsgemeinderatssitzung der VG Nassau mit einer Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes ausgezeichnet.

Gebhard Linscheid (CDU) war von 1994 bis 2004 Mitglied des Gemeinderats Winden. Seit dem Jahr 2000 sitzt er im Verbandsgemeinderat Nassau, seit 2004 ist er außerdem Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Winden.

Während der Sitzung des Verbandsgemeinderats wurden neben Linscheid zehn weitere Ratsmitglieder gewürdigt. Alle elf Ratsmitglieder haben zusammen 250 Jahre kommunalpolitische Ratsarbeit ehrenamtlich für das Allgemeinwohl geleistet.

Weihnachtsfeier der Schützen

November 29, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Schützengesellschaft

Die Schützengesellschaft Winden lädt ihre Mitglieder zur Weihnachtsfeier am Samstag, 8. Dezember, ab 18 Uhr ins Schützenhaus ein. Neben der Überreichung der Urkunden durch Sportleiter Bernd Wagner wird auch der 1. Vorsitzende Michael Eifler eine kurze Ansprache zum Jahr 2018 halten. Um 19 Uhr gibt es etwas Leckeres zu essen: Schnitzel mit Kartoffelgratin, Nudeln und zweierlei Soßen.

VfR Winden – erfolgreicher Abschluss geglückt!

November 28, 2018 Von: Suat Algin Kategorie: Fußball

Am vergangenen Sonntag stand für unsere Truppe das letzte Spiel des Jahres 2018 auf dem Programm.

Zu Gast in Winden war die zweite Mannschaft aus Eppenrod. Man wollte sich natürlich unbedingt von den heimischen Zuschauern mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden.
Das es kein Spaziergang werden würde, war der Mannschaft nach dem enttäuschenden Hinspiel bewusst. Der Gegner stelle sich auch in dieser Partie nur hinten rein und versuchte sein Glück mit langen Bällen.
Dementsprechend galt es Lösungen gegen die tief stehende Abwehr zu finden. Das sollte in der ersten Halbzeit nur bedingt gelingen.
Durch einen Treffer von Matt konnte man allerdings die verdiente Führung verbuchen. Diese sollte man aber aufgrund einer Unkonzentriertheit wieder hergeben. Nach einem Abspielfehler folgte der lange Ball des Gegners nach vorne und der gegnerische Stürmer schob zum ärgerlichen Ausgleich ein.
Danach hieß es kurz durchatmen und wieder auf das gegnerische Tor zu stürmen. Die Nachspielzeit der ersten Hälfte lief bereits, als wieder Matt seinen Gegnern entwischte und doch noch die Führung zur Pause erzielte.
Keine gute Halbzeit unserer Jungs, aber das sollte sich in der zweiten Halbzeit zum Glück ändern.
Man spielte eigentlich nur in eine Richtung und das Ergebnis musste sich zwangsläufig erhöhen. Überragend natürlich das Matt an diesem Tag fast jede Chance nutzen konnte und sein „Torkonto“ in diesem Spiel um fünf Tore erhöhte.
Den anderen Treffer konnte Jwan verbuchen. Endstand folgerichtig 6:1!
Klasse zweite Halbzeit Männer 💪🏻

Damit verabschieden wir uns erstmal in die wohlverdiente Winterpause.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung in der gesamten Saison.
Echt top, wenn man auswärts oft mehr Zuschauer dabei hat als der Gastgeber!
Der Mannschaft darf man natürlich auch ein Lob aussprechen. Das Saisonziel oben mitzuspielen hat man aktuell mit der Tabellenführung zur Zufriedenheit aller erfüllt. Hoffen wir das sich die Leistung auch ins Jahr 2019 übertragen wird.

Weiter geht es erst wieder am 17 März mit dem Viertelfinale im Kreispokal. Zeit und Ort noch unbekannt. Alle weiteren Infos wie immer bei uns!

Der Dorfkalender 2019 ist erschienen

November 24, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Kalender2019_03 Wi Kirmesbaumaufstellen2

Früher wurde der Kirmesbaum vor der Gaststätte „Rheinstein“ aufgestellt (rechts), in diesem auf dem Dorfplatz. Repros: Jürgen Jachtenfuchs

Unter der Bezeichnung „Fotografische Einblicke in die Dorfgeschichte von Winden“ haben Heimatfotograf Jürgen Jachtenfuchs aus Nievern und die Ortsgemeinde Winden erneut einen Heimatkalender über die Gemeinde Winden für das Jahr 2019 zusammengestellt. Der Heimatkalender zeigt interessante und idyllische Fotomotive aus Winden, die einen Einblick in die attraktive Gemeinde gewähren. Der Kalender umfasst 26 Seiten, auf denen neue und alte Fotos einander gegenübergestellt werden, so dass der Betrachter die Veränderungen des Dorfes im Laufe der Jahrzehnte erkennen kann. Außerdem bietet der Kalender wichtige Informationen für den Alltag. Interessierte Bürger können diesen Kalender bei nachfolgenden Kontaktadressen einsehen und bestellen.

  • Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid, Vor dem Wald 11, Tel. 94 24 65,
  • Sandra Eifler, Schulstr. 32, Tel. 42 47,
  • Gerald Eschenauer, Neuer Weg 8, Tel. 55 70
  • Jürgen Jachtenfuchs, Nievern, Mittelstr. 5, Tel. 02603 / 138 02 sowie E-Mail: Foto.Juergen.Jachtenfuchs@t-online.de.

Auf den jeweiligen Rückseiten der Kalenderblätter wird unter anderem über das 30-jährige Jubiläum des TSV „Schwarz-Weiß“ Winden oder auch die Arbeit des Ortsausschusses des Kirchorts Winden. Ergänzend dazu gibt es eine Zeittafel wichtiger Ereignisse mit Bezug auf das Jahr 2019. Der Kalender enthält auch ortsgeschichtliche Themen wie den Fastnachtsumzug von 2009 . Der „Windener Heimatkalender 2019″ hilft mit seiner Vielzahl von Informationen sicherlich vielen Bürgern bei der Organisation der im Jahre 2019 anfallenden Termine in der Gemeinde, Ferien und privater Organisation.
Die bestellten Kalender können am 14. Dezember von 18 bis 19 Uhr im Dorfcafé abgeholt werden.

Kalender2019_09 Wi Teilpanorama DGH2

Eine Teilpanorama-Aufnahme von der „alten Schule“, noch vor dem Bau des Dorfgemeinschaftshauses aus den 70er Jahren.

Kindertagesstätte, Wald und Mittelstraße im Rat

November 22, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Gemeinderat

Der Ortsgemeinderat Winden befasst sich in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 4. Dezember, 19.30 Uhr, im Pfarrheim unter anderem mit dem Bebauungsplan „Kindertagesstätte am Lohberg“, dem Gemeindewald Winden und dem weiteren Vorgehen beim Ausbau  der „Mittelstraße“. Weitere Beratungen und Beschlüsse betreffen den Spielplatz und die Auftragsvergabe für Pflegemaßnahmen auf dem Friedhof. Auf der Tagesordnung stehen außerdem die Vorberatung des Haushaltsplans 2019, der Brennholzverkauf 2019 und die Kommunalwahl 2019. Im Rahmen einer Einwohnerfragestunde haben die Bürger die Möglichkeit, sich direkt an den Rat zu wenden.

VfR erinnert an Jahreshauptversammlung

November 22, 2018 Von: Redaktion Kategorie: VfR Winden

Der VfR 1916 Winden hat für Freitag, 23. November, um 18 Uhr zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen eingeladen. Wegen den notwendigen Neuwahlen erinnert der Verein seine Mitglieder noch einmal an diese wichtige Versammlung.

Weihnachtlicher Hüttenabend des VfR

November 21, 2018 Von: Suat Algin Kategorie: Fußball, VfR Winden

Hüttenabend