Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Artikel der Kategorie ‘Jugendfeuerwehr’

Windener Jugendliche erwerben Leistungsspange

September 19, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr, Jugendfeuerwehr 1 Kommentar →

Leistungsspange_Winden

Die Windener Jungfeuerwehrmänner Felix Falterbaum und Elias Hillenbrand haben als erste Jugendliche der Jugendfeuerwehr Winden die Prüfungen zur Leistungsspange in Bad Ems bestanden. Auf diesen Tag hin hatten sich die beiden jungen Männer monatelang vorbereitet.

Bei der Leistungsspange handelt es sich um die höchste Auszeichnung, die ein Mitglied der Jugendfeuerwehr erreichen kann. Um die gestellten Aufgaben zu meistern, bedarf es Teamfähigkeit, Stärke, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Fachwissen und Allgemeinbildung. Die beiden Windener Jugendlichen mussten einen Löschangriff mit Wasserentnahme aus einem offenen Gewässers ausführen, einen Staffellauf über 1500 Meter Distanz absolvieren, eine Vier-Kilo-Kugel 59 Meter weit stoßen und eine Schlauchstrecke mit der Länge von acht doppelt gerollten C- Schläuchen in weniger als 75 Sekunden korrekt legen und kuppeln.

Außerdem mussten die beiden jungen Windener Fragen zu feuerwehrtechnischen Inhalten und Allgemeinbildung beantworten. Bewertet wurden außerdem das Verhalten der Gruppe und die Disziplin der Gruppenteilnehmer. Jugendliche und Ausbilder hatten in den letzten vier Monaten viel Arbeit investiert, um die Leistungsspange zu schaffen.

„An dieser Stelle danken wir besonders allen Ausbildern, Betreuern und besonders den Jugendlichen dafür, dass sie diese Leistung erbracht haben. Auch würden wir uns sehr freuen, wenn noch weitere jugendliche Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis 17 Jahren zur Jugendfeuerwehr dazu kommen würden“, so Felix Falterbaum und Elias Hillenbrand. „Ihr als Jugendliche seid für uns besonders wichtig, weil ihr unser Nachwuchs seid, die in Zukunft die sehr wichtige Aufgabe des Brand- und Katastrophenschutzes von uns, der aktiven Mannschaft, angeleitet übernehmen werdet. Den Übungsplan könnt ihr von Michael Hermann, Markus Risch oder Lukas Eschenauer bekommen. Zu einem Schnupperkurs an einem Freitagabend seid ihr herzlich willkommen.“

Bericht: Markus Risch
Foto: Boris Hillenbrand

Streusalzaktion der Feuerwehr

November 25, 2016 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein, Feuerwehr, Jugendfeuerwehr Noch keine Kommentare →

Die Freiwillige Feuerwehr Winden bietet am Samstag, 26. November, ab 10 Uhr Streusalz an. Dazu werden die Wehrleute von Haus zu Haus ziehen. Das Streusalz wird direkt an Ort und Stelle geliefert. An der Streusalzaktion 2016 sind auch Mitglieder der Jugendfeuerwehr beteiligt.

Feuerwehr darf Jugendraum nutzen

Oktober 24, 2016 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr, Gemeinderat, Jugendfeuerwehr Noch keine Kommentare →

Der Jugendraum im Bürgerhaus steht ab sofort der Jugendfeuerwehr zur Verfügung. Dies hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Für die Betriebskosten kommt die Freiwillige Feuerwehr Winden auf. Bei Eigenbedarf fällt der Jugendraum wieder an die Ortsgemeinde zurück.

Hintergrund des Beschlusses ist der desolate Zustand des Jugendraums, der zurzeit auch gar nicht mehr genutzt wird. Daher hatte die Freiwillige Feuerwehr Winden beantragt, ihrem Nachwuchs den Raum als Unterrichts- und Probenraum zu überlassen. Ratsmitglied Martin Linscheid als aktives Mitglied der Feuerwehr begründete den Antrag ausführlich und sicherte eine ordnungsgemäße Nutzung der Räumlichkeiten zu. Die vorhandenen Beschädigungen würden im Vorfeld von den Feuerwehrkameraden beseitigt.

September 28, 2016 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr, Jugendfeuerwehr Noch keine Kommentare →

Auf zur Jugendfeuerwehr

Übungstermine der Feuerwehr

Juli 24, 2016 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr, Jugendfeuerwehr Noch keine Kommentare →

Die Freiwillige Feuerwehr Winden weist auf ihre regelmäßigen Übungstermine hin: Jeden zweiten Freitag im Monat übt die Einsatzabteilung ab 19 Uhr am Gerätehaus. Ansprechpartner sind Boris Hillenbrand und Michael Hermann. Die Termine für die Jugendfeuerwehrübung sind ebenfalls jeden zweiten Freitag im Monat bereits ab 17.15 Uhr am Gerätehaus. Ansprechpartner sind Michael Hermann und Markus Risch.

Feuerwehr bietet Schnupperkurs für Jugendliche an

Juli 13, 2016 Von: Redaktion Kategorie: Jugendfeuerwehr Noch keine Kommentare →

Die Freiwillige Feuerwehr Winden bietet in diesem Jahr finden noch einige Übungstermine als Schnupperkurs für Interessierte an, zu denen Kinder ab neun Jahre jederzeit herzlich eingeladen sind. Ein Tagesausflug für Mitglieder der Jugendfeuerwehr ist ebenfalls noch geplant. Termin und Ausflugsziel werden noch bekanntgegeben. Eine Anmeldung zum Schnupperkurs ist jederzeit möglich. Anfragen sind an Michael Hermann, Tel. 02604/6119 oder Markus Risch, Tel. 02604/94 49 13 8 zu richten.

Übungsplan 2016 JFW Winden

Streusalzaktion der Windener Feuerwehr

November 06, 2015 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr, Jugendfeuerwehr Noch keine Kommentare →

Die Freiwillige Feuerwehr Winden wird am Samstag, 28. November, ab 10 Uhr wieder eine Streusalzaktion „von Haus zu Haus“ durchführen. Das bedeutet, dass die Feuerwehrmänner, verstärkt durch die Jugendfeuerwehr, an den Häusern vorsprechen und das Streusalz an Ort und Stelle ausliefern. Interessenten werden gebeten, an diesem Tag zu Hause zu sein.

Jugendwehr verbrachte erlebnisreiche Tage im Harz

Mai 16, 2015 Von: Redaktion Kategorie: Jugendfeuerwehr Noch keine Kommentare →

Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Winden hat mit Wehrführer Boris Hillenbrand, Petra Hillenbrand und dem stellvertretenden Jugendwart Markus Risch einen dreitägigen Ausflug nach Wernigerode im Harz unternommen. Erstes Ziel war das Feuerwehrmuseum in Wernigerode, in dem sich die Mädchen und Jungen alle historischen Gerätschaften und das alte Feuerwehrhaus der Stadt ansahen und Geschichten über verschiedenen Rüstgegenstände und Geräte hörten.
Am nächsten Morgen hieß es dann für alle „Glück auf“: Die Windener besichtigten nach einer kleinen Wanderung das Schaubergwerk Büchenberg in Elbingerode. Allen wurde klar, was es für eine anstrengende Arbeit die Bergleute verrichtet haben. Die mit Druckluft betriebenen Bohr- und Meißelwerkzeuge, aber auch eine motorbetriebene Schaufel waren noch vorführbereit und demonstrierten, wie laut es in dem Bergwerk gewesen sein muss. Die Ausrüstungsgegenstände zu Selbst- und Fremdrettung wurden gezeigt und erklärt. An einer Stelle des Bergwerks war besonders schön die Schichtung der unterschiedlichen Erzschichten sowie Gesteins und Schieferschichten zu sehen.
Nach einem kleinen Imbiss in der wunderschönen historischen Altstadt erkundeten die Windener die Geschichte von Wernigerode in einer Stadtrallye. Dabei stellten sie fest, dass man in Werningerode sogar im Frühsommer „Schneeballen“ kaufen kann, da diese dort als süße Spezialität bei Touristen und Einheimischen sehr beliebt sind.
Die Rückfahrt hielt noch eine Überraschung bereit. Letztes Ausflugsziel waren die „Wilhelm Busch Mühle“ und das Brotmuseum in Ebergötzen. Mit dem alten Müller war Wilhelm Busch sehr gut befreundet; in seinem Haus hatte er viele Ideen zu seinem großen literarischen Werk:
„Her damit! Und in den Trichter, schüttelt er die Bösewichter“ Hier sieht es nicht nur aus wie bei „Max und Moritz“, sondern es wird noch wie in alter Zeit Korn geschrotet und zu Mehl gemahlen. Das schwere Mühlrad treibt, wie seit Jahrhunderten, das Zahnradgetriebe an. „Das Bett wackelte beim Getriebe der Räder und das herabstürzende Wasser rauschte durch meine Träume“ so beschrieb Wilhelm Busch treffend seine Nächte in der Mühle. (wilhelm-busch-muehle.de).
Der Ausflug hat allen sehr viel Spaß gemacht und in Zukunft wird neben den üblichen Tagesausflügen alle zwei Jahre ein größerer Ausflug mit der Jugendfeuerwehr unternommen werden.
Markus Risch, Winden

August 27, 2014 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr, Jugendfeuerwehr 1 Kommentar →

Mitarbeiter/ innen

Jugend erlebt Berufsalltag der Feuerwehr

September 28, 2012 Von: Redaktion Kategorie: Jugendfeuerwehr Noch keine Kommentare →

Die Freiwillige Feuerwehr Winden veranstaltet an diesem Wochenende den sechsten Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr des Ortes. Ziel ist es, den Alltag einer Berufsfeuerwehr möglichst anschaulich zu erleben. Die Jugendlichen treffen sich am Freitag, 28 September, um 17 Uhr am Gerätehaus. Schichtbeginn ist mit der Fahrzeugübernahme. Auf dem Programm stehen neben den zufälligen „Übungseinsätzen“ auch feuerwehrtechnische Ausbildung, Gerätekunde, Freizeit und Sport. Genau 24 Stunden später, am Samstag gegen 17 Uhr, ist Schichtende. Interessierte Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahre können gerne die Jugendfeuerwehr am Gerätehaus besuchen und sich im Rahmen des Berufsfeuerwehrtages über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr informieren. Die Bevölkerung wird um Verständnis dafür gebeten, dass mit Rauchentwicklung zu rechnen ist und Feuerwehrfahrzeuge mit Sondersignal im Ort unterwegs sein werden.