Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Artikel der Kategorie ‘Feuerwehr’

Was tun, wenn es in der Garage brennt?

Januar 10, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Auch im Jahr 2024 übt die Freiwillige Feuerwehr Winden, um für die Sicherheit der Bürger bereit zu sein. So fand bereits am 5. Januar die erste Übung statt. An dieser Stelle bedankt sich die Wehr herzlich bei ihrem Kameraden Florian Linscheid, der seinen Stellplatz samt Garage für Übungszwecke zur Verfügung gestellt hatte.

Glücklicherweise ist die Windener Einheit mit dem nötigen Equipment sowie geschulten Feuerwehrleuten ausgestattet, um auch solchen Herausforderungen direkt entgegentreten zu können.

Das Szenario der ersten Übung im Jahr 2024 war die Nachstellung eines Pkw-Brandes in einer Garage. Mit dieser Übung hat sich das Führungsteam um Tim Rommersbach und Marco Müller ein kniffliges Szenario für die Einheit ausgedacht, da Garagen gerne mal einer „Büchse der Pandora“ gleichen und man nie weiß, welche explosiven oder brennbaren Stoffe dort gelagert sind. Aus diesem Grund ist bei einem Garagenbrand immer oberste Vorsicht geboten. 

Zum Abschluss jeder praktischen Übung gehört auch die Manöverkritik. Die zwei wichtigsten Fragen an dieser Stelle: Was lief gut? Was können wir besser machen? Positive und konstruktive Kritik stärkt nicht nur den Zusammenhalt in der Truppe, sondern hilft jedem einzelnen, im Ernstfall noch besser vorbereitet und somit für den Schutz der Bürger da zu sein.

Wer Interesse daran hat, bei der freiwilligen Feuerwehr mitzumachen, ist bei den Übungen willkommen und kann sich dort selbst von einem großartigen und gleichzeitig wichtigen Ehrenamt überzeugen. Die Übungen finden jeden Freitag in einer ungeraden Kalenderwoche um 19 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Winden statt. Auch eine Mitgliedschaft im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Winden ist eine Möglichkeit, dieses Ehrenamt zu unterstützen. Wer noch kein Mitglied ist, kann jederzeit einfach einen Kameraden seines Vertrauens ansprechen. Die Wehrleute helfen gerne weiter.

Zum Abschluss möchte die Freiwillige Feuerwehr Winden sich für die Unterstützung der Gemeinde und Bürger im Jahr 2023 herzlich bedanken und freu sich weiterhin auf den Zuspruch und die Unterstützung der Ortgemeinde Winden.

Ein Bild, das draußen, Feuerwehrmann, Baum, Gelände enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Feuerwehr holt die Bäume ab

Januar 07, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein, Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Auch in diesem Jahr sammelt die Freiwillige Feuerwehr Winden die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Der Abholtermin ist am Samstag, 13. Januar, ab 10 Uhr. Abgeholt werden nur die kompletten Weihnachtsbäume ohne Lametta oder anderen Christbaumschmuck. 

Es wird darum gebeten, die Weihnachtsbäume direkt am Straßenrand bereit zu legen oder den durch den Ort fahrenden Feuerwehrmännern zu übergeben. Diese dem Umweltschutz dienende Maßnahme wird nun schon seit vielen Jahren durchgeführt und wird von der Bevölkerung gut angenommen. 

Die Feuerwehr hofft auf eine rege Beteiligung und freut sich natürlich auch über eine kleine Spende.

Ein Bild, das Clipart, Schrift, weiß, Design enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Feuerwehrverein wählt seinen Vorstand neu

Dezember 08, 2023 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Der neue Vorstand des Windener Feuerwehr-Fördervereins.

Der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Winden hat in seiner jüngsten Sitzung Florian Linscheid zu seinem Vorsitzenden gewählt. Zweiter Vorsitzender ist Mathias Dus, Schriftführer Christian Weidner und Kassierer Daniel Vogt. Wehrführer Tim Rommersbach und Jugendwart Lukas Eschenauer sind als Vorstandsmitglieder gesetzt. Zu Beisitzern wählten die 16 anwesenden Mitglieder im Feuerwehrgeräteraum des Bürgerhauses Winden Michael Hermann, Marco Müller und Markus Riesch.

Der scheidende Schriftführer Franz-Josef Minor, der nach 25 Jahren sein Amt abgab, berichtete letztmals über das zurückliegende Jahr. Dabei standen die Ehrungen und Beförderungen während des Verbandsgemeinde-Feuerwehrtages im Mittelpunkt. Befördert wurden zum Hauptfeuerwehrmann Peter Birkenstock, Mathias Dus und Florian Linscheid, zum Löschmeister Marco Müller. Der stellvertretende Wehrführer Marco Müller hat mit Bravour seinen Lehrgang zum Brandmeister abgeschlossen. Verpflichtet wurde Noah Ladwig.  Ausgezeichnet wurde für  15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Lukas Eschenauer; für 35 Jahre aktiven Dienst wurde Dieter Müller ausgezeichnet.

Weiter teilte Minor mit, dass nur wenige Vorstandssitzungen stattfanden. Am 23. Oktober befasste sich der Vorstand mit dem Salzverkauf und den Veröffentlichungen hierzu. Thematisiert wurden außerdem der Erste-Hilfe-Kurs, die Anschaffung von Stiefeln und Jacken, ein Zuschuss von 500 Euro zur Weihnachtsfeier im Januar oder Februar und der 60. Hochzeitstag der Eheleute Wolf 2024.

Wehrführer Tim Rommersbach berichtete, dass die aktive Mannschaft 18 Mitglieder zählt. Insgesamt waren seit der letzten Jahreshauptversammlung sieben Einsätze zu absolvieren. Im einzelnen waren dies drei Stromausfälle, ein Flächenbrand, eine Baumbeseitigung, eine unklare Rauchentwicklung in Weinähr und zuletzt eine Türöffnung. Außerdem nahm die Wehr am Volkstrauertag, an der Kirmes, am Martinszug, Streusatzverkauf und Weihnachtsbaumsammeln teil.

Jugendfeuerwehrwart Lukas Eschenauer berichtete von einem deutlichen Mitgliederschwund beim Nachwuchs. Die Situation habe sich aber nach einer Werbeaktion wieder so verbessert, dass nun fünf Jungen und zwei Mädchen wieder aktiv sind. Zwölf Übungsstunden oder Gruppenabende haben stattgefunden. Eine angedachte Fusion mit Weinähr habe sich zerschlagen. Weiter berichtete er von einem kleinen Sommerfest im Juni und einer geplanten kleinen Jahresabschlussfeier.

Von einer gut gefüllten Kasse berichtete der scheidende Kassierer Roland Zöller. Michael Hermann und Daniel Vogt hatten die Finanzen geprüft und für ordnungsgemäß befunden. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurden Bekleidungs-Beschaffungen für die Jugendfeuerwehr und für die Teilnehmer am Volkstrauertag erörtert. Hier sollen Angebote eingeholt werden. Auch ein regenschützender Pavillon soll eventuell beschafft werden. Ortsbeigeordneter Janusch Rommersbach dankte den Wehrleuten im Namen der Ortsgemeinde Winden für ihren Einsatz. Beim Feuerwehrdienst gehe es in vielen Fällen um Menschenleben. Den aus dem Vorstand ausscheidenden Mitglieder Roland Zöller und Franz-Josef Minor wurde ebenfalls für die langjährige Arbeit gedankt. Sie erhielten ein Abschiedspräsent.

Die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder erhielten ein Dankespräsent.

Die Feuerwehr ist eine tolle Truppe

November 17, 2023 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Ehrungen und Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Winden: (vorne von links) Wehrführer Tim Rommersbach, Marco Müller, Noah Ladwig, Dieter Müller, VG-Bürgermeister Uwe Bruchhäuser und Landrat Jörg Dennighof sowie (hinten von links) Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid, Lukas Eschenauer, Florian Linscheid Mathias Dus, Gerald Eschenauer und Björn Ladwig. Foto: Ortsgemeinde

Die Freiwillige Feuerwehr Winden ist im Brandfall, bei Unfällen oder nach schweren Unwettern immer präsent und für die Bevölkerung da. Die Einsatzkräfte unter der Führung des Wehrführers Tim Rommersbach leisten täglich und vor allem in Ausnahmesituationen unverzichtbare Arbeit. Die Absicherung im Brand- oder Katastrophenschutz wird in Deutschland zu über 90 Prozent von ehrenamtlichen Einsatzkräften geleistet. Ohne das Engagement dieser freiwilligen Helfer wäre die schnelle Einsatzbereitschaft und flächendeckende Versorgung nicht möglich. Daher sind diese wichtigen Ehrenämter stets auf Unterstützung und Nachwuchs angewiesen. Wenn auch Du Dich im Ehrenamt bei der Feuerwehr einbringen und verwirklichen möchtest, findest du in diesem Artikel die wichtigsten Infos zu Voraussetzungen, Aufgaben und zur Ausbildung.

Grundsätzlich kann sich jeder Mensch bei der freiwilligen Feuerwehr bewerben und mitmachen. Die genauen Aufnahmevoraussetzungen können sich jedoch von Feuerwehr zu Feuerwehr unterscheiden und dementsprechend auch unterschiedlich streng sein. Meist kommt es darauf an, für welche Aufgaben eine bestimmte Person eingesetzt werden soll. Allgemeine Voraussetzungen, um der freiwilligen Feuerwehr beizutreten, sind zum Beispiel:

  • ein Mindestalter von 18 Jahren
  • gute körperliche Konstitution
  • psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft für eine langfristigere Dienstzeit
  • keine Vorstrafen

Weitere Anforderungen gelten, wenn die ehrenamtlichen Einsatzkräfte unter Atemschutz eingesetzt werden sollen. In diesem Falle muss zum Beispiel die Atemschutztauglichkeit im Rahmen einer arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung festgestellt werden. Natürlich sind für solche spezialisierten Aufgaben auch gesonderte Ausbildungen notwendig, sodass nicht jeder freiwillige Helfer unter Einsatz von Atemschutzgeräten zu Löschangriffen ausrücken kann.

Wichtig: Die Kosten für die Ausbildung und die Schutzausrüstung werden von der Feuerwehr getragen. Du musst also lediglich einen Teil deiner Freizeit investieren. Und diese Gründe sprechen dafür, dass Du mitmachst:

  • Zusammenhalt: Kameradschaft und Teamwork sind das A und O in jeder Feuerwehr, da es wichtig ist, dass sich die Trupp-Mitglieder stets aufeinander verlassen können. Dieses Gemeinschaftsgefühl ist ein wichtiger Teil des Engagements bei der Feuerwehr.
  • Gesellschaftliches Engagement: Wenn Du den Wunsch hast, anderen Menschen zu helfen, kannst Du Dich bei einer wichtigen Organisation wie der Feuerwehr ideal verwirklichen. Dieses Engagement ist für viele Menschen erfüllend und lohnenswert.
  • Verantwortung und Vorbildfunktion: Als Feuerwehrmitglied hilfst Du Menschen in Ausnahmesituationen und sorgst für Sicherheit in anderweitig chaotischen Lagen. Für Kinder und Jugendliche übernehmen Feuerwehrleute daher auch oft eine wichtige Vorbildrolle.
  • Weiterbildung und Weiterentwicklung: Durch die Ausbildung und die Anforderungen der Tätigkeit wächst Du nicht nur persönlich über Dich hinaus, sondern kannst auch verschiedene neue Kenntnisse und Fähigkeiten erlangen – zum Beispiel im Umgang mit den benötigten Gerätschaften oder Fahrzeugen.
  • Anerkennung im Bewerbungsprozess: Ein wichtiges ehrenamtliches Engagement wird von vielen Arbeitgebern sehr geschätzt und kann Dir daher im Bewerbungsprozess einen Vorteil verschaffen. Vor allem eine langjährige Tätigkeit bei der Feuerwehr zeugt außerdem davon, dass Du technisches Verständnis besitzt, teamfähig, belastbar und verantwortungsbewusst bist.

Und während des jüngsten Verbandsgemeindefeuerwehrtags war zu sehen, dass auch von der Freiwilligen Feuerwehr Winden folgende Männer befördert wurden: zum Hauptfeuerwehrmann Peter Birkenstock, Mathias Dus und Florian Linscheid, zum Löschmeister Marco Müller. Marco Müller, stellvertretender Wehrführer, hat mit Bravour seinen Lehrgang zum Brandmeister abgeschlossen. Verpflichtet wurde Noah Ladwig. Ausgezeichnet wurde für  15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Lukas Eschenauer; für 35 Jahre aktiven Dienst wurde Dieter Müller ausgezeichnet.

Die Ortsgemeinde wünscht sich, dass sich noch Bewohner dem aktiven Dienst in der Feuerwehr anschießen. Gleichzeitig dankt und gratuliert die Ortsgemeinde  den Beförderten, den Ausgezeichneten und verpflichtenden Kameraden der Wehr der Einheit Winden.

Oktober 25, 2023 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Feuerwehr-Förderverein wählt neuen Vorstand

Oktober 25, 2023 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Im Notfall ist die Feuerwehr da

September 15, 2023 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein, Feuerwehr 1 Kommentar →

Aus gegeben Anlass teilt die Freiwillige Feuerwehr Winden mit, dass im Falle eines längerfristigen Stromausfalls (länger als 30 Minuten) das Feuerwehr-Gerätehaus besetzt ist. Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde können, falls das Telefonnetz ebenfalls ausgefallen sein sollte, ins Gerätehaus kommen und über die Feuerwehr den Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei oder ähnliche Hilfsorganisationen alarmieren. Die Feuerwehr ist zu finden in der Straße Im Sonnenwinkel, an der Gemeindehalle im und am Gerätehaus.

Freiwillige Feuerwehr ist gut ins Jahr gekommen

April 21, 2023 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Die Freiwillige Feuerwehr Winden ist mit einigen Aktionen gut in dieses Jahr gestartet. Erfolgreich war beispielsweise das alljährliche Einsammeln der Weihnachtsbäume am 14. Januar, bei dem viele Kameraden mithalfen, die ausgesonderten Weihnachtsbäume an einen zentralen Sammelpunkt zu bringen. In der darauf folgenden Woche begann der reguläre Übungsdienst im Gerätehaus am Dorfgemeinschaftshaus. Dort konnten die Kameraden ihr Wissen und Geschick unter realen Einsatzbedingungen unter Beweis stellen.

Kurze Zeit später wurde Marco Müller von Verbandsbürgermeister Uwe Bruchhäuser zum kommissarischen stellvertretenden Wehrführer der Einheit Winden berufen. Boris Hillenbrand wurde aufgrund seines Umzugs nach Nassau auf Wunsch aus diesem Amt enthoben, bleibt jedoch im Tagesalarm der Einheit Winden erhalten.

Nach weiteren Übungsdiensten holten die Wehrleute am 4. März ihre „Weihnachtsfeier“ in Form einer Wanderung mit den Familien der Kameraden nach. Gewandert wurde von Winden nach Arzbach ins dortige Bierhaus, wo die Windener noch zwei Alterskameraden begrüßten. Dank Unterstützung des Fördervereines und der Kameradschaft verlebten die Floriansjünger gemeinsam großartige Stunden. Dank des Fördervereins war es auch möglich, die Kameraden besser auszustatten. Jeder aktive Kamerad der Einheit wurde mit einer neuen Helmlampe bestückt.

Wer Interesse hat, bei der wichtigsten Institution der Gemeinde mitzuwirken, kann einfach in jeder ungeraden Kalenderwoche freitags um 19 Uhr ans Gerätehaus in Winden (Im Sonnenwinkel / Unter dem Dorfgemeinschaftshaus) kommen. Wer zwischen zehn und 16 Jahre alt ist, kann sich auch die Jugendfeuerwehr anschauen. Diese trifft sich ebenfalls in jeder ungeraden Kalenderwoche jeweils freitags ab 17 Uhr am Gerätehaus in Winden.

Schnuppertreffen bei der Feuerwehr

Januar 16, 2023 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

Feuerwehr verkauft Streusalz

November 09, 2022 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr Noch keine Kommentare →

  • Herzlich willkommen,

    im Dorftagebuch der Ortsgemeinde Winden. Hier finden Sie Nachrichten, Meinungen und Hintergründe über das aktuelle Dorfgeschehen in Winden.

    Texte und Fotos können Sie an folgende Adresse schicken:

    redaktion@wir-in-winden.de

    Herzlichen Dank!

  • Kategorien

  • Dorf-Archiv

  • Kalender

    Juli 2024
    M D M D F S S
    « Jun    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Ferienwohnungen

  • Meta