Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Artikel der Kategorie ‘Dorfmoderation’

„Unser Dorf“: Winden im Landesentscheid

Juli 02, 2012 Von: Redaktion Kategorie: Dorfentwicklung, Dorfmoderation, Dorfwerkstatt 1 Kommentar →

Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid erklärte der Jury den Abriss von Häusern in der Hauptstraße.

Mit einem tollen zweiten Platz im Gebietsentscheid der Sonderklasse hat die Ortsgemeinde Winden die nächste Stufe im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2012″ erklommen. Im September stellt sich die Westerwaldgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis nun der Jury im Landesentscheid. Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid zeigte sich zufrieden mit dem erzielten Ergebnis: „Wir können wirklich stolz sein, was wir als Windener geleistet haben. Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung! Wir gratulieren auch der Gemeinde Obernhof für den zweiten Platz in der Hauptklasse. Das zeigt, dass die Verbandsgemeinde Nassau zukunftsfähige Gemeinden hat.“

Die 708-Seelen-Gemeinde Winden sei mit ihrem Motto „Frischer Wind für Winden“ auf dem richtigen Weg in die Zukunft, urteilte die Jury nach ihrer jüngsten Besichtigung des Dorfes. Als Schwerpunktgemeinde mit der Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes und einer sehr intensiven, transparenten Dorfmoderation und Dorfwerkstatt sei der richtige Weg für die „Auspendlergemeinde“ zu einer „vitalen Lebensmittelpunktgemeinde“ mit relativ günstiger Verkehrsanbindung und trotzdem mit landschaftlicher Attraktivität gesegneten Lage eingeschlagen worden.

Besonders lobten die Wertungsrichter (mehr …)

Kommission nahm Winden unter die Lupe

Mai 09, 2012 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein, Dorfmoderation Noch keine Kommentare →

Ortsbügermeister Linscheid (4. v. re.) erklärte am Beispiel des Sülzbachtales, wie wichtig die Dorfflurbereinigung für Winden ist.

Am Samstag zuvor noch hatten sie die letzten „Dreckecken“ beseitigt, denn schließlich sollte das Dorf blitzsauber und gepflegt sein, wenn die Bewertungskommission „Unser Dorf hat Zukunft“ Winden besucht. Am Montag war es dann soweit. Ein wenig aufgeregt, aber bestens vorbereitet, begrüßten Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid und Dorfmoderatorin Eva Steinberger Theisen Horst Klöckner und weitere Jurymitglieder der Bewertungskommision. Die Windener präsentierten den Gästen zunächst ihren seit Jahren anhaltenden, umfassenden Einsatz in den fünf Bewertungsschwerpunkten: bürgerliches Engagement, wirtschaftliche Förderung, das Dorf in der Landschaft, Begrünung und Bebauung des Ortes. Danach schloss sich ein Vortrag über die Dorfmoderation und die innerörtliche Flurbereinigung an, gefolgt von einem gemeinsamen Rundgang durch den Ort.

(mehr …)

Tourismus als mögliche Einnahmequelle

Dezember 03, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation, Tourismus Noch keine Kommentare →

Die Verbesserung des touristischen Angebots in Winden – so lautete das Thema eines Treffens im Rahmen der Dorfmoderation mit dem Geschäftsführer der Touristik im Nassauer Land, Christoph Keul, und seiner Mitarbeiterin Astrid Nagel. Die Gesprächsleitung hatte Dorfmoderatorin Eva Steinberger-Theisen. Ziel ist es, mit der Einrichtung von Ferienwohnungen den Tourismus in Winden zu beleben. Für Hauseigentümer könnte dies eine zusätzliche Einnahmequelle bedeuten.

Wie Keul berichtete, bietet die Lahn-Westerwald-Region vielfältige Attraktionen für Touristen:

  • Wandern auf regionalen und überregionalen Wanderwegen. Winden werde von zwei klassifizierten überregionalen Wanderwegen gestreift, dem Lahnwanderweg von Diez nach Lahnstein und dem Europäischen Fernwanderweg,
  • Radfahren,
  • Kanufahren auf der Lahn,
  • Burgen und Schlösser,
  • Gastronomie,
  • Kulturelle Veranstaltungen.

Die „Touristik Nassauer Land“ sei ein Verein, (mehr …)

Dorfmoderation zum Thema Tourismus

November 21, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation Noch keine Kommentare →

Die Erweiterung touristischer Angebote in Winden ist das Thema einer Informationsveranstaltung, zu der die Ortsgemeinde alle interessierten Bürger für Dienstag, 29. November, 19 Uhr, in den Gemeindesaal einlädt. Kompetenter Gesprächspartner ist Christoph Keul, Geschäftsführer der Touristik im Nassauer Land. Folgende Themen sollen an dem Abend angesprochen werden:

  • Einrichten von Ferienwohnungen, (Anforderungen),
  • Klassifizierung,
  • Werbung- und Vermarktungsmöglichkeiten,
  • Touristische Angebote in der Region.

Das Thema Tourismus war mehrfach Thema im Rahmen Dorfmoderation. In einer Arbeitsgruppe befassen sich mehrere Windener Bürger mit der Frage, wie die touristische Infrastruktur verbessert und die Angebote erweitert werden können.

Senioren wünschen bessere Busverbindung

Oktober 25, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation, Senioren Noch keine Kommentare →

28 ältere Männer und Frauen aus Winden nahmen am Seniorenfrühstück im Pfarrheim teil.

Die Windener Senioren sind mit dem Leben im Dorf überwiegend zufrieden. Dies ist das Ergebnis von Gesprächen, die Dorfmoderatorin Eva Steinberger-Theisen während eines Seniorenfrühstücks im Pfarrheim geführt hat (wir berichteten).

Besonders positiv werteten mehrere Teilnehmer die Einrichtung des Dorfladens, der seit nunmehr gut zwei Jahren besteht. Die Senioren hofften, dass der Laden auch weiterhin gut genutzt wird, damit er dauerhaft bestehen bleibt. Auch die Wiedereröffnung des örtlichen Gasthauses („Anno Tubac“) wurde von mehreren Befragten begrüßt. Allerdings seien Angebot und Qualität noch verbesserungswürdig, meinte einige von ihnen. Optimal wäre es nach ihrer Meinung gewesen, wenn Dorfladen und Dorfcafé im Gebäude des Gasthaus hätten untergebracht werden können. (mehr …)

Senioren diskutieren über Leben auf dem Lande

Oktober 19, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation, Senioren 1 Kommentar →

Die Senioren ließen es sich munden.

Die Gruppe der über 65-Jährigen wird im Zuge des demografischen Wandels in Zukunft auch in Winden noch größer sein als bisher. Umso wichtiger ist es, sich schon jetzt auf die Bedürfnisse älterer Menschen einzustellen und ihre Wünsche zu erfahren. Die Ortsgemeinde hatte deshalb im Rahmen der Dorfmoderation alle Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahre ins Pfarrheim zu einem Frühstück mit Diskussionsrunde eingeladen. Architektin und Dorfmoderatorin Eva Steinberger-Theisen, ihre Kollegin Frau Königsstein sowie Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid begrüßten dazu 30 Männer und Frauen. (mehr …)

Viele Anwohner sprechen sich für Wohngebiet aus

September 07, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation 2 Kommentare →

Eva Steinberger-Theisen diskutierte mit den Anliegern des Gebiets "Am Forst".

Die künftige Entwicklung der Wochenendgebiete „Am Forst“ und „Am Lohberg“ war Thema eines Gesprächs mit den dort lebenden Anliegern im Rahmen der Dorfmoderation in Winden. Eingeladen hatte die Ortsgemeinde Winden; 16 Frauen und Männer nahmen an dem Gespräch teil. Ziel war es, die Wünsche und Anliegen der Bewohner der Wochenendgebiete zu erfahren, insbesondere, ob ein Interesse an der Ausweisung als reines oder allgemeines Wohngebiet besteht. Als Ergebnis des Gesprächs schälte sich heraus, dass die Mehrzahl der Grundstückseigentümer die Weiterentwicklung der beiden Gebiete zu Wohngebieten befürwortet, zumindest aber eine Ausweitung der Bebaunbarkeit der Grundstücke wünscht. (mehr …)

Gespräch über die Wochenendgebiete

Juli 29, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation Noch keine Kommentare →

Die Zukunft der Wochenendgebiete „Am Forst“ und „Am Lohberg“ ist Thema eines Gesprächs, zu dem die Ortsgemeinde Winden alle Grundstückseigentümer beider Gebiete für Samstag, 20. August, 11 Uhr, ins Bürgerhaus Winden einlädt. Das Gespräch ist Teil der Dorfmoderation, die seit gut einem dreiviertel Jahr unter fachlicher Anleitung der Architektin Eva Steinberger-Theisen in Winden geführt wird.

Die Dorfmoderation ist der Förderung Windens als Schwerpunktgemeinde der Dorferneuerung durch das Land Rheinland-Pfalz vorgeschaltet. Dorfmoderation wird dabei als intensive Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit verstanden, um eine aktive Bürgerbeteiligung zu erreichen und um den Dorferneuerungsgedanken im Ort zu verankern. Dorfmoderation ist überall da angebracht, wo an der Lebensqualität auf dem Lande gebaut werden soll, heißt es in den Richtlinien. Sie kann sich auch zu einer ganz bestimmten Fragestellung der Bürgerbeteiligung bedienen. In den letzten Monaten gab es bereits erfolgreiche Gesprächsrunden mit den Windener Jugendlichen und den ortsansässigen Gewerbetreibenden, um ihre Vorstellungen über die Zukunft Windens zu erfahren.

Windener Unternehmer mahnen schnelles Internet an

Juli 01, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation 1 Kommentar →

Winden ist naturnah, kinderfreundlich und gut an wichtige öffentliche Verkehrsmittel und überregionale Straßen angebunden; das Potenzial für eine touristische Entwicklung ist hoch und soll genutzt werden. Die Kehrseite: Es mangelt an zeitgemäßer Technik, denn die Anbindung an schnelles Internet (DSL) lässt zu wünschen übrig und muss dringend verbessert werden. Zu diesem Ergebnis kam eine Gesprächsrunde im Rahmen der Dorfmoderation, zu der sich heimische Unternehmer mit Dorfmoderatorin Eva Steinberger-Theisen und Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid getroffen haben.
(mehr …)

Jugendworkshop: Die „Bolze“ soll sauberer werden

Juni 23, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation, Jugend Noch keine Kommentare →

Alle Windener Jugendlichen sind zum 2. Jugendworkshop im Rahmen der Dorfmoderation am Mittwoch, 29. Juni, um 15 Uhr in den Gemeinderaum eingeladen. Wie im Rahmen des ersten Jugendworkshops vereinbart, soll über das Thema „die Bolze“ diskutiert werden. Dabei geht es auch darum, die dortigen Verunreinigungen mit Hundekot durch das Aufstellen von selbst entworfenen Schildern zu verhindern. Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid bittet alle Teilnehmer des Treffens, die bisher gesammelten Ideen und vielleicht sogar schon vorhandenen Plakatentwürfe mitzubringen.