Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Artikel der Kategorie Oktober, 2018

Der VfR fährt „dreckigen“ Arbeitssieg ein!💪

Oktober 30, 2018 Von: Suat Algin Kategorie: Fußball Noch keine Kommentare →

Am Sonntag fand das schwere Auswärtsspiel in Hahnstätten für unsere Truppe statt. Dem Team war es bewusst, das man auf eine gut verstärkte Reserve treffen würde. Nichtsdestotrotz wollte man weiterhin ungeschlagen bleiben.
Anfangs stand man defensiv sehr kompakt und überließ den Gastgebern den Ball. Bei der ein oder anderen Umschaltaktion konnte man gute Angriffe auf das gegnerische Gehäuse fahren. Nach einer schönen Flanke von Marcel stand Bodi am zweiten Pfosten blank und brachte uns in Front. In der Folge nahm der Druck des Gegners immer mehr zu und man konnte mit Glück und Geschick die Führung in die Pause bringen. Glück deshalb, da der Gegner einen Elfmeter über unser Tor haute.
In der Pause war jedem klar, dass man eine Schippe drauf legen muss, wenn man als Sieger das Feld verlassen will.
Die zweite Halbzeit gestaltete sich abwechslungsreich und Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden. Auch hier müssen wir leider wieder unsere Chancenverwertung kritisieren, die einen höheren Zwischenstand zunichte machte. So mussten wir leider den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Doch bei diesem Endstand sollte es nicht bleiben, Erik packte den Hammer aus und traf per Fernschuss zum Sieg. Ein perfekter Schuss der dem Begriff „Sonntagsschuss“ alle Ehre machte!
Die letzten Minuten überstand die Defensive sicher und der wichtige Sieg war eingefahren.
Spielerisch sicherlich nicht unsere beste Leistung, aber kämpferisch kann man den Jungs keinen Vorwurf machen.

Danke auch wieder an die zahlreichen Zuschauer die den Weg von Winden nach Hahnstätten gefunden haben! Klasse👍🏻

VfR Winden – SG Dachsenhausen II

Oktober 30, 2018 Von: Suat Algin Kategorie: Fußball Noch keine Kommentare →

Stark verbesserte zweite Halbzeit bringt den nächsten Heimsieg!

Am Donnerstag, den 18.10.18, stand der 9. Spieltag für unsere Truppe in der laufenden Spielzeit an. Zuhause ging es gegen die zweite Mannschaft der SG Dachsenhausen.
Ziel war es natürlich, mit einem weiteren Sieg die Tabellenführung zu verteidigen. Dieses Vorhaben sollte im ersten Durchgang jedoch sehr stotternd starten. Unser Team tat sich anfangs gegen einen sehr tief stehenden Gegner schwer, eine Lücke in der Abwehr zu finden. Nach 20 Minuten wurden die offensiv Bemühungen das erste Mal an diesem Abend belohnt. Bodi wurde rechts außen geschickt und konnte nicht mehr von seinem Gegenspieler am Torerfolg gehindert werden.
Danach gab es bis zur Halbzeit nicht mehr viel zu berichten. Nach wie vor tat man sich schwer den Spielwitz der vergangenen Partien auf den Platz zu bringen. Aber zum Glück an diesem Tag gab es ja auch noch einen zweiten Durchgang. Das Team gelobte Besserung und sollte sich auch daran halten!

Mit einer ganz anderen Einstellung und Laufbereitschaft, schaffte man es nun auch spielerische Lösungen gegen den defensiv eingestellten Gegner zu finden. Der zur Pause eingewechselte Jeppes brachte mit seinem schwächerem linken Fuß eine Bilderbuchflanke in die Mitte und Horni wusste diese mit der Hacke zu verwerten. Der Ball landete im Netz und wir konnten das Ergebnis nach 55 Minuten auf 2:0 erhöhen.
Danach ging es konsequent auf das Tor der Gäste zu. Die ein oder andere Chance sollte leider aber ungenutzt blieben. Der nächste schöne Angriff endete aber danach mit dem dritten Treffer an diesem Abend. Erik belohnte sich für seinen großen Aufwand und traf zur endgültigen Entscheidung. Damit aber nicht genug, Marcel traf mit einem schönen Fernschuss kurz vor Schluss zum 4:0 Endstand.
Lobende Worte natürlich auch für unsere Defensive, die es wieder mal schaffte hinten die 0 zu halten.
Ein Dank auch an jeden Zuschauer, der unser Team unterstützt hat!

 

Oktober 29, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Katholische Kirchengemeinde Noch keine Kommentare →

Plakat St-Martin-2018

Roland Dennebaum neuer Schützenkönig

Oktober 28, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Schützengesellschaft Noch keine Kommentare →

Königsschießen

Roland Dennebaum (Mitte) ist neuer Windener Schützenkönig. Nach 115 Schüssen auf den Mittelteil des Adlers holte er den Vogel von der Stange und sicherte sich damit die Krone der Schützengesellschaft 1960 Winden. Zuvor hatten die Schützen Runde um Runde auf den Mittelteil des Adlers geschossen, bis mit Roland Dennebaum ein Schütze Erfolg hatte, der seit mehr als 30 Jahren beharrlich am Königsschießen teilnahm, aber noch nie die Königswürde für sich entscheiden konnte. Kommentar eines Schützenbruders: „Nur Prinz Charles wartet länger auf die Königswürde.“

Beim traditionellen Königsschießen am 20. Oktober wurden der König und seine Ritter ausgeschossen. Geschossen wurde mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf dem  25-Meter-Stand. Der Vorsitzende Michael Eifler hatte einen distinguierten Adler mit Krawatte gefertigt. Nach Auslosung der Schützenreihenfolge startete traditionsgemäß der König des Vorjahres, Daniel Linscheid, um 17 Uhr den Wettstreit. Es dauerte immerhin 86 Schüsse, bis Wolfgang Fuchs sich den rechten Flügel sicherte. Für den linken Flügel waren dann nur 56 Schüsse nötig, der erfolgreiche Schütze war Uwe Kluger. Beide holten sich damit die Würde eines Ritters. Nach relativ wenigen Schüssen fing der Schwanz an zu wackeln – hielt aber noch mehr als zwei Runden. In familiärer Eintracht sicherte sich Karin Fuchs den Schwanz des Adlers nach insgesamt 72 Schüssen gegen 19.22 Uhr.

Das Abendessen bestand dieses Jahr aus Riesenfleischküchlein mit äußerst leckeren selbstgemachten Salaten. Als die Stunde Pause vergangen war, galt es, den Kopf des Adlers zu fällen. Obwohl Katrin Löhle an diesem Abend zum ersten Mal hinter einem Gewehr stand, holte sich zu aller Überraschung nach nur 34 Schüssen die Trophäe.

Die Freude über den neuen Schützenkönig war riesig, die Krönungsfeierlichkeiten der versammelten Schützen entsprechend ausgelassen.

B. Wagner

Förderverein wählt neuen Vorstand

Oktober 27, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Kita Noch keine Kommentare →

Die nächste Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Kindertagesstätte in Winden findet am Montag, 26. November, um 20 Uhr in den Räumen der Kindertagesstätte statt. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte des 1. Vorsitzenden, des Kassierers sowie die Neuwahl des Vorstandes mit Beisitzern. Über eine Teilnahme von Eltern der jetzigen KiTa-Kinder würde sich der Förderverein freuen.

Feuerwehrehrenzeichen für Michael Hermann

Oktober 26, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Feuerwehr, Menschen Noch keine Kommentare →

Feuerhermann

Hauptlöschmeister Michael Hermann (rechts) ist für 45 Jahre Dienst in der freiwilligen Feuerwehr mit dem Feuerwehrehrenzeichen ausgezeichnet worden. Hermann trat am 1. Oktober 1973 in die Freiwillige Feuerwehr Bad Ems ein. Die Grundausbildung besuchte er im Jahr 1980, der Truppführerlehrgang schloss sich ein Jahr später an. Genau 20 Jahre später wurde er Feuerwehrmann in der Ortsgemeinde Winden. Als erfahrener Feuerwehrmann, der schon viele Einsätze absolviert hatte, konnte er sein Wissen und Können an seine Windener Feuerwehrkameraden weitergeben.

Seit 1999 ist er stellvertretender Wehrführer der Einheit Winden — bis zum heutigen Tag. Außerdem ist er Jugenfeuerwehrwart und Mitbegründer der Jugendfeuerwehr Winden. In den Jahren 2005 bis 2015 war er stellvertretender Jugendwehrwart der Verbandsgemeinde Nassau. Zudem besuchte er im Laufe seines Feuerwehrlebens auch den Maschinistenlehrgang.

Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid dankt im Namen der Ortsgemeinde Winden Michael Hermann für seinen Einsatz für seine Mitmenschen und seine Bereitschaft, sich um den Nachwuchs der Feuerwehr zu kümmern und Kinder und Jugendliche dafür zu begeistern, in seine Fußstapfen zu treten und ein guter Feuerwehrmann zu werden.

Zu Besuch im Mainzer Landtag

Oktober 26, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein Noch keine Kommentare →

Mainz1

Zu einer Exkursion in den Landtag hatte die Windener FDP-Landtagsabgeordnete Monika Becker die Mitglieder des Gemeinderats eingeladen. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Landtages konnten die Windener noch den Schluss der Haushaltsdebatte miterleben.

Danach erklärte Monika Becker ihre Pflichten als Abgeordnete und ihre Aufgabe in einzelnen Ausschüssen im Parlament. Ortsbürgermeisater Gebhard Linscheid berichtet von der Entwicklung der Ortsgemeinde und dankte für den Zuschuss  aus dem Investitionsstock. Gleichzeitig wies er auf die desolate Lage des gemeindeeigenen Waldes, insbesondere des Fichtenbestandes, hin. Altförster Bernd Schendel schilderte detailreich die Folgen des Sturmes im Frühjahr sowie die lange Trockenheit.

Becker versprach, dass sie sich nach Erhalt des Berichtes der Ortsgemeinde Winden, dafür einsetzen will, dass die zuständige Fachbehörde sich mit dem Thema beschäftigt. Sie ließ es sich anschließend nicht nehmen, die Besuchergruppe zu Speis und Trank einzuladen.Bevor sich die Windener von Mainz verabschiedeten, bedankten sich alle bei Frau Becker für diesen informativen und interessanten Nachmittag.

Mainz2

 

Goldene im Hause Rommersbach

Oktober 26, 2018 Von: Redaktion Kategorie: Wir gratulieren Noch keine Kommentare →

rommersgold

Christa und Karl-Heinz Rommersbach haben ihre goldene Hochzeit gefeiert. Seit 50 Jahren sind sie verheiratet. Herzliche Glückwünsche überreiche der Beauftragte der Verbandsgemeinde Nassau, Udo Rau, und der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde Winden, Thomas Kurth. Das Jubelpaar freute sich über die Glückwünsche und zeigte sich glücklich, dass es dieses Fest feiern kann. Den guten Wünsch schließt sich auch die Redaktion von „Wir in Winden“ gerne an.

VfR Abend am 02.11.18 ab 19 Uhr

Oktober 25, 2018 Von: Suat Algin Kategorie: Fußball, VfR Winden Noch keine Kommentare →

Die Abteilung Fußball des VfR Winden lädt alle Mitglieder, Fans und Freunde am Freitag, den 02.11.18 ab 19 Uhr zum VfR Abend am Sportplatz ein.

Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt.

Die Abteilung würde sich über zahlreiches erscheinen sehr freuen!!!

VfR verlegt Jahreshauptversammlung

Oktober 24, 2018 Von: Redaktion Kategorie: VfR Winden Noch keine Kommentare →

Die Jahreshauptversammlung des Sportvereins VfR 1916 Winden findet nicht, wie gemeldet, am 10., sondern erst am Freitag, 23. November, um 18 Uhr in der Sporthütte am Sportplatz Winden statt. Ursache für die Verschiebung ist eine Terminüberschneidung, teilte der Verein mit.  Wichtigste Punkte auf der Tagesordnung sind Berichte und die Wahl eines neuen Vorstands.