Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Wallfahrt ins Kloster Marienthal im Rheingau

Mai 15, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Katholische Kirchengemeinde

Auch 2024 bietet der Ortsausschuss von St. Willibrord Winden eine Buswallfahrt an, und zwar am Samstag, 28. September. Diese Fahrt hat bereits eine gewisse Tradition, wurden doch in der Vergangenheit bereits die Grablegen der Hl. Willibrord, Bonifatius, Elisabeth von Thüringen, Hildegard von Bingen sowie der Wallfahrtsort Klausen/Eifel besucht. Das diesjährige Ziel ist Marienthal im Rheingau mit dem Gnadenbild, das „Maria mit ihrem toten Sohn auf dem Schoße“ darstellt.

Die Geschichte der Wallfahrt nach Marienthal beginnt im 12. Jahrhundert durch die wundersame Heilung eines erblindeten Jägers. Im Laufe der Geschichte wurde der Wallfahrtsort von verschiedenen Gemeinschaften betreut. Seit 1873 hat dies die  Ordensgemeinschaft der Franziskaner übernommen. Der Termin am 28.September 2024 wurde zwischenzeitlich vom Wallfahrtleiter Pater Paul Waldmüller bestätigt. Die Abfahrt in Winden ist für 8.30 Uhr vorgesehen. Der Pilgergottesdienst findet um 11 Uhr statt, je nach Witterung in der Klosterkirche oder auf dem Pilgerplatz. Der genaue Ablaufplan wird den Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben. Anmeldungen zur Teilnahme an dieser Buswallfahrt sind ab sofort bei Gerald und Beate Eschenauer, Telefon 02604/5570 oder per -Mail an gerald.eschenauer@web.de oder beate.eschenauer@web.de möglich. Für die Buswallfahrt wird ein Kostenbeitrag fällig, dessen Höhe sich nach der Anzahl der Teilnehmer richtet. 

„Wir für Winden“ kandidiert für den Gemeinderat

Mai 11, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Gemeinderat, Wahlen

Die L:iste „Wir für Winden“ stellt sich bei der Kommunalwahl am 9. Juni dem Votum der Bürger. Für den Gemeinderat Winden kandidieren: (von links unten) Mathias Klein, Marco Müller, Stefan Hermans, Elke Forro; (zweite Reihe, v.l.) Bettina Krauss, Thomas Kurth, Janusch Rommersbach,Michelle Schmidt, Bianca Schmitt, Gebhard Linscheid; (dritte Reihe v.l.) Christian Weidner, Sascha Ludwig, Chris Schmidt, Dieter Müller sowie oben Kai Löhle und Jörg Weber. Foto: Wir für Winden

Natur und Geselligkeit an der Grillhütte

Mai 08, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Der Gemeinderat von Winden hatte zur Grillhütte eingeladen, und viele Windener und Auswärtige folgten gerne. Bei besten Wetter konnten die Besucher die Natur und viele Gespräche in geselliger Runde genießen. Wenn sich im Vorfeld auch viele Hindernisse aufgetürmt hatten, wurde es am Veranstaltungstag eine tolle Gemeinschaftsaktion. Ein herzlichen Dank an die mitarbeitenden Ratsmitglieder und die, die es bei der jetzigen Kommunalwahl werden wollen.

Kai Löhle, Gebhard Linscheid, Mathias Klein,Janusch Rommersbach, Florian Linscheid und Noah Ladwig.
Familie Rommersbach.
Thomas Kurth, Tim Rommersbach, Michelle Schmidt und Chris Schmidt.
Bianca Schmidt, Jürgen Weber.

Paten für Ruhebänke gesucht

Mai 08, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Die Bänke im Außenbereich der Ortsgemeinde Winden wurden im Winter sehr beansprucht. Viele dieser Sitzgelegenheiten, die nicht nur eine tolle Aussicht bieten, sondern auch zum Ausruhen oder zum Klönen einladen, brauchen einen neuen Anstrich, damit sie auch durch den nächsten Winter kommen.. Aus diesem Grunde sucht die Ortsgemeinde Paten oder Patinnen für jeweils eine der vielen Außenbänke. Farbe, Schleifpapier und Pinsel werden von der Ortsgemeinde gestellt.

Anmeldung: unter Telefon 017610208918 oder E-Mail gebhard.linscheid@t-online.de.

Auch das Holzschild „Winden“ könnte einen neuen Anstrich vertragen. Fotos: Ortsgemeinde Winden

Die Kandidaten für den Gemeinderat

Mai 03, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Schützen unternehmen Ausflug in den Westerwald

April 24, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Schützengesellschaft

Für den Vereinsausflug der Windener Schützen am Samstag, 4. Mai, gibt es noch ein paar freie Plätze. Jeder kann mitfahren. Abfahrt ist um 10.30 Uhr an der Bushaltestelle am Kindergarten in Winden. Ziel ist der Westerwald. Am St. Barbara-Turm in der Nähe von Malberg legen die Ausflügler die erste Pause ein und stärken sich dort bei Fleischwurst mit Brötchen.

Von dort geht es entweder zu Fuß oder mit dem Bus zur Grube Bindweide, wo man dann eine Reise mit der Grubenbahn in die Welt untertage unternehmen kann. Hier kann man den Bergbau an seinen historischen Arbeitsorten erleben.

Warme Kleidung und gutes Schuhwerk ist hier erforderlich. Anschließend geht es zur Germania-Brauerei nach Wissen, wo der Tag bei Speis und Trank ausklingt. Danach fährt der Bus wieder zurück nach Winden. Der Preis pro Person beträgt 15 Euro (Nichtmitglieder 20 Euro), Kinder 7,50 Euro. Für die Teilnehmer der Grubeneinfahrt werden pro Person zusätzlich 8 Euro fällig. Anmeldung und weitere Informationen unter 02604/7392.

Vorabendmesse vor der Mariengrotte

April 24, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Katholische Kirchengemeinde

Der Monat Mai wird gemeinhin auch als Wonne- und Marienmonat bezeichnet. Die Natur erwacht zu neuem Leben und die Menschen zieht es ins Freie. Was liegt da näher, das auch Kirche einmal die festen Mauern der Gotteshäuser verlässt und sich nach Draußen begibt. Daher plant der Ortsausschuss von St. Willibrord Winden die Vorabendmesse zu Christi Himmelfahrt am Mittwoch, den 8. Mai, um 18 Uhr vor der Mariengrotte im Pfarrgarten zu feiern. Hierzu wird herzlich eingeladen. Der Outdoorgottesdienst wird unter anderem durch den Gesangverein Winden sowie Mitglieder des Ortsausschusses mitgestaltet. 

Im Anschluss sind alle Gottesdienstbesucher zu einem gemütlichen Dämmerschoppen bei Bratwurst und diversen Getränken eingeladen, ein wenig im schönen Ambiente des Pfarrgartens zu verweilen. Sollten die Wetterverhältnisse dies nicht zulassen, wird in die festen Mauern der Kirche bzw. Pfarrheim umgezogen. Für die in Anspruch genommene Mastica wird eine Spende erbeten deren Erlös für die Arbeit des Ortsausschusses innerhalb des Kirchortes bestimmt ist.    

Köhlerfreunde suchen Fotos der Grube Anna

April 12, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Am 1. Mai 2025 wollen die Köhlerfreunde den neuen Köhlerwanderweg vorstellen und eröffnen. Der Stolleneingang der Grube Anna ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Rundweges. Schließlich war das Verhütten des gewonnenen Erzes nur mit der in den heimischen Wäldern gewonnenen Holzkohle möglich.
Leider ist der Stolleneingang in einen sehr desolaten Zustand. Die Wiederherstellung des „Originalzustandes“ ist in diesem Jahr noch Ziel.
Daher möchten die Köhlerfreunde alle Windener Bürger bitten, einmal zu schauen, ob sie noch Fotos aus alten Zeiten von der Grube Anna haben. Sehr schön wäre es auch, wenn es noch Fotos vom alten Zechenhaus gäbe. Da wo zuletzt die Frau (Silwucher Mariechen) lebte.

Wiederkehrende Ausbaubeiträge für 2023

April 12, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein

Sehr geehrte Beitragspflichtige,
Sie haben Anfang April durch die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems-Nassau im Namen und Auftrag der Ortsgemeinde Winden die Bescheide über die Abrechnung der wiederkehrenden Ausbaubeiträge für das Jahr 2023 erhalten. Nachdem verschiedentlich Rückfragen wegen der Maßnahme(n), für die der Beitrag für das Jahr 2023 erhoben worden ist, eingegangen sind, sollen nachfolgend zum besseren Verständnis ergänzende Erläuterungen zu dieser Thematik gegeben werden.

Ende 2023 haben die Verbandsgemeindewerke Bad Ems-Nassau (VGW) der Ortsgemeinde Winden den von ihr zu zahlenden Investitionskostenanteil für die Erneuerung der Straßenentwässerung im Bereich der Straße „Auf dem Acker“ in Höhe von 29.186,50 Euro in Rechnung gestellt. Diese Baumaßnahme wurde im Frühjahr 2023 abgenommen. Die Erneuerung der Straßenentwässerung erfolgte in geschlossener Bauweise (sog. Inliner- Verfahren). Von daher hält sich die Höhe des Kostenanteils im Vergleich zu einer Ausführung in offener Bauweise in Grenzen. Bei der Erneuerung der Straßenentwässerung durch die VGW haben sich die Ortsgemeinden jeweils auf gesetzlicher und vertraglicher Grundlage an den Aufwendungen für die Straßenentwässerung zu beteiligen. Dieser von der Ortsgemeinde an die VGW zu zahlende Investitionskostenanteil stellt beitragsfähigen
Ausbauaufwand dar. Die Ortsgemeinde ist verpflichtet, diesen in 2023 entstandenen Aufwand nach Abzug des Gemeindeanteils von 30 % im Rahmen des wiederkehrenden Ausbaubeitrages von den Beitragspflichtigen zu erheben.
Bei der Beitragserhebung für das Jahr 2023 wurden auch Grundstückseigentümer erstmals zum wiederkehrenden Ausbaubeitrag herangezogen, bei denen die bisher geltende satzungsmäßige Verschonungsregelung zeitlich abgelaufen war. Dies betrifft die Grundstückseigentümer, deren Grundstücke durch die Straßen der seinerzeitigen Erschließungseinheit „Am Wald“ erschlossen werden.

Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid

WIR-Konzert nach Niederelbert verlegt

April 09, 2024 Von: Redaktion Kategorie: Allgemein, Katholische Kirchengemeinde, Musik & Kultur

Musikalisch zum Denken anregen, das ist auf den Nenner gebracht das Anliegen der Gruppe „WIR“ aus Montabaur. Unter der Leitung von Hansjörg Klages werden religiöse Texte in moderner Musik verpackt vorgetragen. Der 20-köpfige Chor mit seinem Keyborder Rainer Mies konnte sein Publikum bereits bei vielen Auftritten begeistern. Dabei kommt der Zuspruch nicht nur von der jüngeren Generation, auch „reifere“ Christen lassen sich von der Botschaft des Chores berühren.

Die aktuellen Liedtexte regen zum Nachdenken an und werden mit Engagement präsentiert. Der Chor, dem elf Sängerinnen sowie neun Sänger angehören, trifft sich zu gemeinsamen Proben und Auftritten lediglich an zwei Wochenenden pro Jahr und verfügt dennoch über ein sehr umfangreiches Repertoire und entfaltet auf Grund des musikalischen Engagements seiner Mitglieder in diversen anderen Chören eine erstaunliche Klangfülle. Allen gemeinsam ist die Begeisterung für das ausgewählte Liedgut, moderne geistliche Literatur ebenso wie englisches und spanisches Liedgut.

Der Spendenerlös des Konzertes am Sonntag, 21. April, um 17 Uhr in der katholischen Kirche St. Josef in Niederelbert kommt dem Verein GDM, Gerechtigkeit den Menschen, Brücken in die Welt, zugute. Das Konzert sollte ursprünglich in Winden stattfinden (im Heimatkalender veröffentlicht), musste aber wegen  Terminüberschneidungen nach Niederelbert verlegt werden.

  • Herzlich willkommen,

    im Dorftagebuch der Ortsgemeinde Winden. Hier finden Sie Nachrichten, Meinungen und Hintergründe über das aktuelle Dorfgeschehen in Winden.

    Texte und Fotos können Sie an folgende Adresse schicken:

    redaktion@wir-in-winden.de

    Herzlichen Dank!

  • Kategorien

  • Dorf-Archiv

  • Kalender

    Juli 2024
    M D M D F S S
    « Jun    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Ferienwohnungen

  • Meta