Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Artikel der Kategorie ‘Internet’

Doppelt so schnell im Internet unterwegs

Dezember 03, 2017 Von: Redaktion Kategorie: Internet Noch keine Kommentare →

Das sogenannte Vectoring macht es möglich: Ab sofort können Windener Kunden der Telekom die Geschwindigkeit ihres Internetanschlusses glatt verdoppeln. Das bedeutet: Wer einen Anschluss mit 25 Mbit/sec. Download besitzt, kann diesen auf 50 Mbit/sec. beschleunigen, und wer bereits über 50 Mbit/sec. verfügt, kann seinen Anschluss auf 100 Mbit/sec. verbessern. Hintergrund ist, wie Ortsbürgermeister Gebhard Linscheid mitteilte, dass die Telekom in ihren Verteilern die Vectoring-Funktion per Software-Update aktiviert hat. Ein Schritt, von dem die Kunden nun profitieren können. Allerdings, so Linscheid weiter, kann es bei der Umstellung auch zu Störungen im Netz kommen. Davon hätten mehrere Windener bereits berichtet.

Um die neue Technologie nutzen zu können, benötigen Kunden einen Router, der VDSL2-Vectoring unterstützt. Hierzu zählen beispielsweise die AVM Fritz!Boxen 7490, 7590 etc..

Weitere technische Informationen über das Vectoring: hier.

Breitband-Versorgung wird ausgeschrieben

Juli 02, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Internet 3 Kommentare →

Die Verbandsgemeinde Nassau hat im Auftrag der Ortsgemeinde Winden die Versorgung des Windener Gemeindegebiets mit Breitband-Internetzugängen ausgeschrieben. Gefordert wird eine Downstream-Übertagungsrate von mindestens 6000 kbit pro Sekunde oder höher sowie ein Upstream von 576 kbit pro Sekunde oder höher. Klar ist laut Ausschreibungstext, dass es ohne finanzielle Beteiligung der Ortsgemeinde wohl nicht gehen wird, um für die insgesamt 417 Haushalte schnelles Internet zur Verfügung zu stellen. „Die Ortsgemeinde Winden sieht in der Versorgung der Bürger und Gewerbebetriebe mit Breitbanddiensten einen wichtigen Auftrag im Sinne der Daseinsvorsorge. Aus diesem Grund ist die Ortsgemeinde Winden bereit, eine Beihilfe zum Aufbau einer leistungsstarken Breitbandversorgung zu gewähren“, heißt es in dem Text, der in der kommenden Woche als amtliche Mitteilung veröffentlicht werden soll. Die Angebotsfrist soll bis zum 4. August laufen.