Wir in Winden

Die Gemeinde informiert ihre Bürger

Artikel der Kategorie ‘Tourismus’

Neue Ideen für den Tourismus

März 21, 2016 Von: Redaktion Kategorie: Bürgermeister, Tourismus Noch keine Kommentare →

Der Arbeitskreis Touristik in Winden lädt alle Einwohner zu einem Treffen am Montag, 11. April, 19 Uhr, im Büro des Ortsbürgermeisters ein. Dabei sollen Ideen zu entwickelt werden, wie der Tourismus in Winden angekurbelt werden kann.

Ideen für Tourismus gefragt

März 29, 2013 Von: Redaktion Kategorie: Tourismus 1 Kommentar →

Einen Freundeskreis Tourismusentwicklung und Tourismusförderung in Winden möchte Bettina Krauß ins Leben rufen. Dazu sucht sie engagierte Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die sich für dieses Thema interessieren. „Winden hat ein originelles Café und einen kleinen Dorfladen. Jetzt brauchen wir noch eine Dorfkneipe, Fremdenzimmer und kulturelle Angebote“, meint Bettina Krauß. Ihrer Meinung nach kann diese Entwicklung nicht bei den einzelnen Bürgern beginnen, die ihre Ferienwohnungen anbieten sollen, sondern muss von einem zentralen, von der Gemeinde unterstützten oder getragenen Punkt ausgehen. Wer Ideen und/oder Interesse hat, in einer Gruppe eigene und fremde Ideen weiterzuentwickeln und zu unterstützen, wird gebeten sich bei Bettina Krauß unter Tel. 951414 oder per E-Mail unter Piccobello-Ballons@t-online.de zu melden.

Infotafeln als Lotsen für Winden

August 17, 2012 Von: Redaktion Kategorie: Tourismus 2 Kommentare →


Wo ist in Winden und Umgebung was zu finden? Diese Frage beantworten die beiden Seiten einer Informationstafel, die jetzt — nach längeren Geburtswehen – in der Ortsgemeinde installiert worden ist. Vor zwei Jahren bereits hatte die Gruppe Fremdenverkehr und Wirtschaft unter Leitung von Erhard Frahm gefordert, bis zu drei Infowände in Winden zu installieren, um vor allem Besucher der Gemeinde über das zu informieren, was Winden zu bieten hat.

Oswald Weis hat nun (mehr …)

Tourismus als mögliche Einnahmequelle

Dezember 03, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Dorfmoderation, Tourismus Noch keine Kommentare →

Die Verbesserung des touristischen Angebots in Winden – so lautete das Thema eines Treffens im Rahmen der Dorfmoderation mit dem Geschäftsführer der Touristik im Nassauer Land, Christoph Keul, und seiner Mitarbeiterin Astrid Nagel. Die Gesprächsleitung hatte Dorfmoderatorin Eva Steinberger-Theisen. Ziel ist es, mit der Einrichtung von Ferienwohnungen den Tourismus in Winden zu beleben. Für Hauseigentümer könnte dies eine zusätzliche Einnahmequelle bedeuten.

Wie Keul berichtete, bietet die Lahn-Westerwald-Region vielfältige Attraktionen für Touristen:

  • Wandern auf regionalen und überregionalen Wanderwegen. Winden werde von zwei klassifizierten überregionalen Wanderwegen gestreift, dem Lahnwanderweg von Diez nach Lahnstein und dem Europäischen Fernwanderweg,
  • Radfahren,
  • Kanufahren auf der Lahn,
  • Burgen und Schlösser,
  • Gastronomie,
  • Kulturelle Veranstaltungen.

Die „Touristik Nassauer Land“ sei ein Verein, (mehr …)

35 Jahre Treue zu Winden

Oktober 09, 2011 Von: Redaktion Kategorie: Menschen, Tourismus Noch keine Kommentare →

Vermieterin Monika Becker (li.) und der Erste Ortsbeigeordnete Heinz-Jürgen Schlösser (re.) ehrten Frau Schumacher mit ihrem Lebensgefährten Herrn Staupenthal für 35-jährige Treue zu Winden.

Die Schönheiten des Westerwalds rund um Winden — Feriengäste wissen die ländliche Idylle der Höhengemeinde zu schätzen. Zu ihnen gehört auch Frau Schumacher, die seit unglaublichen 35 Jahren in Winden regelmäßig ihren Urlaub verbringt. Dafür ist sie jetzt von der Ortsgemeinde Winden mit einem Wappenteller und einem Einkaufsgutschein für den Dorfladen geehrt worden. Der Erste Ortsbeigeordnete Heinz-Jürgen Schlösser überreichte ihr und ihrem Lebensgefährten, Herrn Staupenthal, die Auszeichnung und bedankte sich für die jahrelange Treue, verbunden mit der Hoffnung, dass die beiden noch viele Urlaube in der Höhengemeinde verbringen mögen.
Frau Schumacher lernte Winden im Jahr 1976 kennen, als sie mit ihren Eltern (Familie Wunnenberger) hier erstmals Urlaub machte. Familie Wunnenberger war damals bei bei Familie Emschermann in der Straße „Am Forst“ untergebracht. Heute wohnt Frau Schumacher mit ihrem Lebensgefährtin in der Ferienwohnung „Am Haier“, die von Monika Becker vermietet wird.